Region

Kelkheim

Eingebettet in die sanfte und malerische Hügellandschaft am Südhang des Taunus genießt das Städtchen Kelkheim die Vorzüge des gesunden Waldklimas, bietet aber vorzügliche Anbindung an das Rhein-Main-Gebiet. Als Stadt ist Kelkheim übrigens noch relativ jung. Prinz Philipp von Hessen sorgte 1938 für die Stadtrechte der neuen Großgemeinde.

1977 erhielt Kelkheim seine heutige Gestalt durch weitere Eingemeindungen. Rundwanderwege und jede Menge Geschichte am Wegesrand versprechen Abwechslung. Kein Wunder, dass schon die Römer von Kelkheim und seiner Umgebung schwärmten.

Ob Sie nun die weltberühmten Bäder „vor der höhe“ besuchen wollen oder die historischen Kirchen im Usinger Land besichtigen möchten: Natur und Kultur liegen unmittelbar vor Ihrer Hoteltür.

Mit dem Golfplatz und dem Waldseilgarten in unmittelbarer Nähe zum Hotel bietet Kelkheim auch sportlich aktiven Gästen willkommene Abwechslung.

Frankfurt am Main

Die Metropole in Sichtweite – auch der Gast im Waldhotel entdeckt auf den ersten Blick das besondere Highlight von Frankfurt am Main. Die Skyline ist in Europa nun einmal einzigartig. Aber das ist nicht alles. Die Mainmetropole punktet nicht nur mit Messen und Banken. Buchstäblich im Schatten der Hochhäuser findet der Besucher die berühmte Gemütlichkeit der Ebbelwoi-Kneipen.

Ob Römer, Paulskirche oder Goethehaus, in Frankfurt erzählen die Steine deutsche Geschichte. Die Tourismusexperten erzählen ihre Charakteristik der Mainmetropole: „Eine Stadt mit Lebensart, in deren Straßen Vielsprachigkeit selbstverständlich ist.“ Gäste des Waldhotels in Kelkheim kennen noch eine besonders wertvolle Facette von Frankfurt am Main: Nach Börsenhektik, Messestress oder Altstadtbummel kommen Sie immer zurück in Natur, Ruhe und Bequemlichkeit.

Rhein Main

Wirtschaftsregion, Ballungsraum, Verkehrsknoten – viele Titel für eine Region. Aber fast alle haben sie etwas mit geschäftigem Treiben zu tun. Tatsächlich pulsiert in dieser Region das wirtschaftliche Leben.

Schlagader ist dabei unumstritten der Flughafen Frankfurt, gemeinsam mit dem Frankfurter Hauptbahnhof sorgt übrigens der supermoderne ICE-Terminal am Flughafen für Anbindung in alle Richtungen im kurzen Takt. Aber auch das dichtgewebte Autobahnnetz drückt der Region seinen Stempel auf. Das Waldhotel wirbt daher auch offensiv mit dieser Verkehrsdichte. Anschluss im Grünen, so lautet schließlich die Devise.

RheinMain

Taunus

Erholung und Entspannung in freier Natur.
Eine idyllische Landschaft, von Feldern und Wiesen umgeben. Auch ein romantischer Bach sollte nicht fehlen… Aber wo gibt es das heute noch?

Sie brauchen nicht lange zu suchen, selbst im Zentrum des Rhein-Main-Gebietes: Der Sportpark Kelkheim ist Ihr Ziel. Hier haben Sie Gelegenheit zu vielseitigen Freizeitaktivitäten wie Klettern, Badminton oder Golf.

Zwischen Frankfurt und Wiesbaden, nur wenige Kilometer von den beiden Stadtzentren und dem Flughafen Rhein-Main entfernt, liegt dieses Kleinod, das auf eine mehr als 850-jährige Geschichte zurückblicken kann. Hier finden auch Märkte, Feste, Konzerte und andere kulturelle Veranstaltungen statt.

In nur wenigen Minuten zu erreichen ist auch ein ganz besonderer Ort der Ruhe – der Bahai Tempel. Das erste und derzeit einzige Bahá’í-Haus der Andacht Europas befindet sich im Herzen des Kontinents – in der Mitte Deutschlands – zwischen Frankfurt am Main und Wiesbaden, in Hofheim-Langenhain im Taunus.